No

Steirische, – Kärntnerischen Landesmeisterschaften in Gespannfahren – Kegelfahren

Eine gemeinsame Landesmeisterschaft im Gespannfahren von Kärnten und Steiermark wurde in Rohrbach am Kulm ausgetragen.

39 Fahrer und Fahrerinnen aus Kärnten und der Steiermark stellten sich in den drei Tagen um den Landesmeister in insgesamt sieben Kategorien aus den beiden Bundesländer zu küren. Auf der Anlage der Familie Perhab und veranstaltet vom RFV Rohrbach am Kulm, gab es Pferdesport vom feinsten.Bereits zum zweiten mal fand eine gemeinsame Landesmeisterschaft statt und nächstes Jahr sogar von drei Bundesländern, da kommt das Burgenland dazu. Es wird auf der Fahranlage der Fam. Rössler in Poppendorf (Bgl.) stattfinden. Idee ist es wenn mehrere Bundesländer sich zusammentun, das mehrere Starter sind.

Am Freitag wurde mit der Dressur begonnen und die vier Richter schauten genau auf das Erscheinungsbild vom Gespann, Fahrer mit Beifahrer und die Genauigkeit der einzelne Dressuraufgaben, die mit Punkten bewertet wurden. Am Abend gab es eine Siegerehrung in der Festhalle und anschließend gab es ein von der Marktgemeinde Pischelsdorf gesponsertes Buffet für die Teams.

Der Samstag stand ganz unter dem Zeichen der Königsdisziplin den Marathon, da wird von den Teams viel verlangt und nach den einzelne Fasen muss durch die vier festen Hindernissen gefahren werden. Das ist Aktion pur für die Pferde sowie für den Kutscher und seinem Beifahrer, der sein Gewicht in den Kurven verlagern muss. Bei einem Gespann wurde das nicht gemacht und die Kutsche kippte um, zum Glück ist dem Kutscher und der Beifahrerin nichts passiert, Dank der Schutzausrüstung die ein jeder haben muss. Auch an diesen Abend gab es eine kleine Siegerehrung für die Platzierten.

Beim letzten Tag dieses drei Tages- Turnier ist ein Kegelparcour am Programm gestanden. Da fahren die Gespanne durch zwei Kegeln mit Ball darauf, die nicht herunter fallen dürfen. Da ging es für manche sehr knapp zu und es entschied oft nur Sekunden über Sieg oder Niederlage. Nach der Auswertung aller drei Disziplinen wurden die sieben Landesmeister gekürt. In Kärnten gab es zum ersten mal auch einen Noriker Bewerb. Nach den Grußworten von Hausherr und Obmann des RFV Rohrbach am Kulm Johann „Hansi“ Perhab und Bürgermeister von Pischelsdorf am Kulm Herbert Baier gab es die Landeshymnen für die Landesmeister und Landesmeisterinnen, die anschließend eine Ehrenrunde fuhren.
Auch der Veranstaltungsverein brachte eine Landesmeisterin in Einspännern Kleinpferde und Ponys hervor, es ist Isabella Schlemmer mit ihrer Haflingerstute Sulaika. Die Pferdefreunde Rabnitztal konnten mit Manfred Kolar und seinen beiden Haflingern Aron und – Storm den Landesmeistertitel in Zweispänner Haflinger / Ponys nachhause mitnehmen.

Einen Dank geht auch an die vielen Freiwilligen Helfern, der Marktgemeinde Pischelsdorf am Kulm, der Fam. Perhab und der Feuerwehr Rohrbach am Kulm.

 

CAN-C CANHP-C Pischelsdorf 2015_Turnier Nr. 15465_KÄRNTNER LM im Gespannfahren 2015_Alle Bewerbe

CAN-C CANHP-C Pischelsdorf 2015_Turnier Nr. 15465_STEIRISCHE LM im Gespannfahren 2015_Alle Bewerbe

CAN-C CANHP-C Pischelsdorf 2015_Turnier-Nr.15465_Ergebnislisten Gesamtwertung A+B+C_Alle Bewerbe

CAN-C CANHP-C Pischelsdorf 2015_Turnier-Nr.15465_Ergebnislisten Hindernisfahrprüfung_Alle Bewerbe

 

About The Author

Comments are closed.